Stuttgart-Mitte Unbekannte schlagen 30-Jährigen nieder

Von red/pol 

Erst fragten sie nach Drogen, dann griffen sie unvermittelt an: Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen 30-Jährigen niedergeschlagen und getreten.

Die Polizei sucht nach zwei unbekannten Angreifern in Stuttgart-Mitte. Foto: dpa/Carsten Rehder
Die Polizei sucht nach zwei unbekannten Angreifern in Stuttgart-Mitte. Foto: dpa/Carsten Rehder

Stuttgart - Zwei bislang unbekannte Männer haben am frühen Sonntagmorgen an der Theodor-Heuss-Straße einen 30-jährigen Mann angegriffen und dabei schwer verletzt. Die beiden Unbekannten fragten den Mann gegen 03.20 Uhr auf Höhe des Kleines Schlossplatzes zunächst nach Drogen.

Als er äußerte, keine Drogen zu verkaufen, griffen sie ihn unvermittelt an, sodass er zu Boden fiel. Nachdem sie auf den am Boden Liegenden eingetreten hatten, sollen sie in Richtung des Zugangs der S-Bahn-Station „Stadtmitte“ in der Büchsenstraße geflüchtet sein. Rettungskräfte kümmerten sich um den 30-Jährigen und brachten ihn mit Kopf- und Fußverletzungen in ein Krankenhaus.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Mann war 25 bis 30 Jahre alt, 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß, hatte kurze dunkle Haare und helle Haut. Bekleidet war er mit einer dunklen Winterjacke und eine dunklen Hose.

Der zweite Angreifer war 20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und hatte ebenfalls helle Haut. An die Kleidung konnte sich das Opfer nicht mehr erinnern.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/89905778 zu melden.

Sonderthemen