Stuttgart-Möhringen Rund 20 Häuser ohne Wasser

Von SIR 

Am Mittwochnachmittag bricht in Stuttgart-Möhringen ein Wasserrohr, das Wasser für rund 20 Gebäude wird abgestellt. Am Abend ist die Wasserversorgung wieder hergestellt.

In Stuttgart-Möhringen ist am Mittwoch ein Wasserrohr geborsten. Foto: dpa/Symbolbild
In Stuttgart-Möhringen ist am Mittwoch ein Wasserrohr geborsten. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Möhringen - Am Mittwochnachmittag ist in Stuttgart-Möhringen ein Wasserrohr geborsten.

Wie ein Sprecher der Netze BW GmbH mitteilte, kam es gegen 14 Uhr in der Richterstraße Ecke Holdermannstraße zu dem Vorfall. Aus dem Rohr mit einem Durchmesser von zehn Zentimetern ergoss sich das Wasser auf den Gehweg und die Straße. Zur Ursache ist noch nichts bekannt.

Laut des Unternehmenssprechers waren 20 Gebäude ohne fließend Wasser. Techniker rückten aus, um die Stelle aufzugraben und das Rohr zu reparieren. Um 19.15 Uhr hatten die Haushalte wieder Wasser. Eine Sperrung der Straße war laut Polizei nicht nötig.

Sonderthemen