Stuttgart-Möhringen Unter Medikamenteneinfluss Unfall gebaut – zwei Verletzte

Der Unfall ereignete sich in Möhringen. Foto: SDMG/SDMG / Schulz 4 Bilder
Der Unfall ereignete sich in Möhringen. Foto: SDMG/SDMG / Schulz

Eine 24-jährige Hyundai-Fahrerin stößt am Donnerstag in Möhringen mit dem Ford einer 40-Jährigen zusammen. Bei der Unfallaufnahme ergeben sich Hinweise, dass die 24-Jährige unter Medikamenteneinfluss stand.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Möhringen - Bei einem Unfall zwischen einem Hyundai und einem Ford sind am Donnerstagabend in Möhringen zwei Frauen leicht verletzt worden. Die 24-jährige Hyundai-Fahrerin stand dabei offenbar unter Medikamenteneinfluss.

Wie die Polizei berichtet, war die 24-Jährige gegen 23.10 Uhr in der Ruppmannstraße aus Richtung Heßbrühlstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Industriestraße in Richtung Möhringen abbiegen. Dabei stieß sie ersten Ermittlungen zufolge ungebremst mit dem Ford einer 40-Jährigen zusammen, die die Industriestraße in Richtung Möhringen entlangfuhr. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Ford mehrere Meter nach links geschleudert wurde.

Rettungskräfte versorgten die Hyundai-Fahrerin sowie die 19 Jahre alte Beifahrerin im Ford, die jeweils leicht verletzt wurden, vor Ort. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass die 24-Jährige unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Die Beamten behielten deshalb ihren Führerschein ein und sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die junge Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unsere Empfehlung für Sie