Stuttgart-Mühlhausen Kaufland nach Bombendrohung geräumt

Von SIR 

Ein Unbekannter meldet sich am Montagnachmittag bei einem Kaufland-Markt in Stuttgart-Mühlhausen und sagt, dort gehe bald eine Bombe hoch. Das Gebäude wird geräumt - eine Bombe aber nicht gefunden.

Polizisten sperren am Montag das Kaufland in Stuttgart-Mühlhausen ab. Foto: Twitteruser timkley
Polizisten sperren am Montag das Kaufland in Stuttgart-Mühlhausen ab. Foto: Twitteruser timkley

Stuttgart-Mühlhausen - Am Montagnachmittag hat die Polizei eine Bombendrohung für einen Supermarkt in Stuttgart-Mühlhausen erhalten.

Wie ein Sprecher mitteilte, ging der Drohanruf gegen 14 Uhr bei dem Kaufland-Markt in der Aldinger Straße ein. Der Anrufer sagte, um 15 Uhr gehe dort eine Bombe hoch. Der Markt wurde geräumt, vier Polizeihunde suchten nach der Bombe.

Die Aldinger Straße musste von 14.45 Uhr bis kurz nach 15 Uhr gesperrt werden, wie der Sprecher sagte.

Gegen 16.50 Uhr wwar der Einsatz beendet. "Wir haben erwartungsgemäß keine Bombe gefunden", sagte der Polizeisprecher. Welches Motiv der Anrufer gehabt haben könnte, ist unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Identifizierung des Unbekannten aufgenommen.

Sonderthemen