Ein junges Paar aus Neugereut steht im Verdacht, seit mindestens 2021 Kfz-Teile im Internet angeboten, diese aber nie verschickt zu haben. Damit konnten die beiden reiche Beute machen. Nun legte die Polizei ihnen das Handwerk.

Ein 22 Jahre altes Paar aus dem Mühlhausener Stadtteil Neugereut soll seit mindestens 2021 verschiedene Kfz-Teile im Internet zum Verkauf angeboten haben, ohne die Ware an die Kunden zu versenden. Offenbar waren sie niemals im Besitz der Waren. Ersten Schätzungen zufolge sollen die beiden damit Beute in Höhe von mehreren Zehntausend Euro gemacht haben.

Wie die Polizei meldet, durchsuchten die Beamten am Donnerstagmorgen die Wohnung des mutmaßlichen Betrügerpärchens und beschlagnahmten diverses Beweismaterial. Außerdem nahmen sie den 22-Jährigen aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls fest.

Während die Freundin des Tatverdächtigen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt wurde, wurde der junge Mann am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt, der ihn ins Gefängnis schickte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart-Mühlhausen Betrug Neugereut