Stuttgart-Nord Gegenstände aus Autos gestohlen – Polizei sucht weitere Geschädigte

Die Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte. (Symbolfoto) Foto: Phillip Weingand / STZN
Die Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte. (Symbolfoto) Foto: Phillip Weingand / STZN

Drei junge Männer stehlen Gegenstände aus Autos, Anwohner beobachten sie dabei und verständigen die Polizei. Diese findet weiteres mutmaßliches Diebesgut und nimmt das Trio vorläufig fest.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Nord - Die Polizei hat in der Nacht zum Montag drei junge Männer vorläufig festgenommen, die in Stuttgart-Nord Gegenstände aus geparkten Autos gestohlen haben sollen. Anwohner beobachteten die Tatverdächtigen im Alter von 20, 21 und 22 Jahren gegen 1.30 Uhr, das berichtet die Polizei.

Die Männer sollen in der Robert-Bosch-Straße zwei offenbar unverschlossene Autos durchsucht haben, anschließend seien sie mit einem Mercedes davongefahren. Beamte entdeckten den Mercedes kurz darauf in der Anzengruberstraße und nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest. In dem Fahrzeug des 22-Jährigen fanden sie eine Sonnenbrille im Wert von mehreren Hundert Euro. Offenbar hatte das Trio diese zuvor aus einem der Fahrzeuge gestohlen, weiteres mutmaßliches Diebesgut kam ebenfalls zum Vorschein.

Die mutmaßlichen Diebe wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89903200 an das zuständige Polizeirevier zu wenden.




Unsere Empfehlung für Sie