Stuttgart-Nord Jugendliche schlagen und berauben 44-Jährigen – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Eine Gruppe Jugendlicher hat am Mittwochabend einen 44-Jährigen in Stuttgart-Nord geschlagen, getreten und ihm sein Handy abgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Nord - Mehrere mutmaßlich jugendliche Unbekannte haben am späten Mittwochabend in der Straße Innerer Nordbahnhof in Stuttgart-Nord einen 44 Jahre alten Mann geschlagen und dessen Smartphone im Wert von mehreren Hundert Euro geraubt.

Wie die Polizei berichtet, hörte der 44-Jährige gegen 21.45 Uhr Lärm von der Straße und sah dort die Jugendlichen, welche auf einen Elektro-Roller und einen Elektro-Scooter einschlugen. Nachdem er die Jungen und Mädchen darauf ansprach, sollen sie ihn geschlagen, getreten und ihm anschließend sein Smartphone aus der Hand gerissen haben. Danach flüchtete die Gruppe in Richtung S-Bahnhaltestelle Nordbahnhof.

Der 44-Jährige erlitt leichte Verletzungen weshalb er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus kam. Bei der Gruppe soll es sich um circa zehn Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren gehandelt haben. Eine Täterin wird als circa 1,65 Meter groß, mit sportlicher Statur und langen, schwarzen Haaren beschrieben. Sie war bekleidet mit einer lockeren schwarzen Hose und einem schwarzen Top. Eine weitere Täterin soll etwa 1,55 Meter groß und übergewichtig sein sowie lange, schwarze, lockige Haare gehabt haben. Ein dritter Täter war etwa 1,65 Meter groß, hatte eine kräftige Figur und trug eine Kapuze sowie eine Mund-Nasen-Maske. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie