Am Freitagabend kollidieren in Stuttgart-Ost ein Transporter und eine Stadtbahn. Der Mercedes-Fahrer missachtete wohl das Rotlicht.

Am Freitagabend sind in Stuttgart-Ost ein Mercedes Sprinter und eine Stadtbahn der Linie U4 kollidiert. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Nach Informationen der Polizei stießen das Fahrzeug und die Bahn gegen 17.45 Uhr zusammen.

Der 60-jährige Mercedes-Fahrer fuhr von der Gaisburger Brücke kommend auf der Talstraße, an der Kreuzung zur Landhausstraße missachtete er mutmaßlich das Rotlicht. Es kam zum Zusammenstoß mit einer querenden Stadtbahn, die ein 27-Jähriger fuhr. Die U4 kam aus Richtung Wangen und war in Richtung Ostendplatz unterwegs.

Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Infolge der Kollision gab es Einschränkungen im Stadtbahnverkehr. Gegen 18.30 Uhr war die Streckenunterbrechung der Linie U4 beendet. Der Busverkehr der Linie 45 war ebenfalls betroffen, kurzzeitig wurde eine Umleitung eingerichtet.