Am Dienstagabend hat ein 29-Jähriger Graffiti-Sprayer im Stuttgarter Osten sein Unwesen getrieben. Die Polizei konnte ihn schnappen, seine Begleitung entkam unerkannt. Nun werden Zeugen gesucht.

Polizeibeamte haben am Dienstagabend einen 29 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, zusammen mit einer bislang unbekannten Frau mehrere Graffitis an zwei Häusern an der Ostendstraße und an der Schönbühlstraße (Stuttgart-Ost) angebracht zu haben.

Ein Zeuge verständigte gegen 23.30 Uhr die Polizei, nachdem er gesehen hatte, wie die beiden dunkel gekleideten Personen Farbschmierereien an den Hauswänden anbrachten. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung trafen Polizeibeamte den 29-Jährigen schließlich in der Gablenberger Hauptstraße an und fanden unter anderem mehrere Spraydosen in seinem mitgeführten Rucksack. Seine Begleiterin entkam unerkannt.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den Mann wieder auf freien Fuß. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer 0711/ 8990 3500 zu melden.