Stuttgart-Ost Streit zwischen Taxifahrer und Fahrgästen eskaliert

Der Streit zwischen einem Taxifahrer und seinen Fahrgästen ist eskaliert. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Der Streit zwischen einem Taxifahrer und seinen Fahrgästen ist eskaliert. (Symbolbild) Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Ein 25 Jahre alter Mann und seine 21-jährige Begleiterin steigen am Freitagmorgen in ein Taxi ein. Zuerst sollen die beiden während der Fahrt die Plexiglasscheibe beschädigt haben, dann soll der Fahrgast den Taxifahrer geschlagen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Stuttgart-Ost - Ein 25 Jahre alter Mann soll am Freitagmorgen einen 54-jährigen Taxifahrer in Stuttgart-Ost während eines Streits geschlagen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, stieg der 25-Jährige gegen 9.30 Uhr gemeinsam mit seiner 21-jährigen Begleiterin in Untertürkheim in das Taxi des 54-Jährigen ein. Die beiden Fahrgäste sollen während der Fahrt die Plexiglasscheibe in dem Auto beschädigt haben. Daraufhin kam es zu einem Streit mit dem Taxifahrer. Als der 54-Jährige in der Ostendstraße auf Höhe der Hausnummer 85 im Stuttgarter Osten die Fahrt beendete und abkassieren wollte, kam es zu weiteren Unstimmigkeiten. Währenddessen soll der 25-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen haben.

Anschließend flüchtete der Tatverdächtige gemeinsam mit seiner Begleiterin in Richtung Ostendplatz. Ob die Fahrgäste letztendlich für die Taxifahrt bezahlten, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Alarmierte Polizeibeamte nahmen die beiden Flüchtigen nach kurzer Verfolgung vorläufig fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten sie wieder auf freien Fuß. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 melden können.




Unsere Empfehlung für Sie