Stuttgart-Plieningen Winterdienst kommt von glatter Straße ab

Von red/pol 

In einer misslichen Lage steckte der Fahrer eines Räumfahrzeugs am Samstag in Stuttgart. Er war aufgrund der glatten Straße von der Fahrbahn abgekommen – und zwischen Ampel und Hauswand eingeklemmt.

Auf glatter Straße kam das Räumfahrzeug von der Fahrbahn ab Foto: SDMG 7 Bilder
Auf glatter Straße kam das Räumfahrzeug von der Fahrbahn ab Foto: SDMG

Stuttgart - Kurioser Unfall in Stuttgart-Plieningen am Samstagmittag: Der 51-jährige Fahrer eines Winterdienstfahrzeugs fuhr gegen 12.10 Uhr auf der Filderhauptstraße in Richtung Fraubronnstraße.

Laut Polizei kam der Fahrer aufgrund der den Witterungsverhältnissen nicht angepassten Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug an einer Ampel nach rechts von der Fahrbahn ab und verkeilte sich mit seinem Fahrzeug zwischen dem Ampelmast und einer Hausmauer. Der Fahrer konnte sich nicht selbst befreien, da beide Türen blockiert waren und er sein Fahrzeug weder vor noch zurückbewegen konnte.

Erst nachdem durch die Feuerwehr das Räumschild abgebaut war, konnte der Fahrer aus seiner misslichen Lage befreit werden. Die Fußgängerampel ist stark beschädigt und nicht mehr funktionstüchtig. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 6.500 Euro.

Sonderthemen