Dreizehn Fahrer missachteten dabei das Rotlicht, bei drei von ihnen zeigte die Ampel bereits länger als eine Sekunde Rot. Zwei Autofahrer nutzten ihr Handy während der Fahrt. Die aus dem Verkehr gezogenen Autofahrer wurden angezeigt und müssen nun mit Geldbußen rechnen. Zum Teil drohen ihnen auch Punkte in Flensburg sowie Fahrverbote.