Stuttgart Radfahrer knallt mit Auto zusammen

Von red/dja 

Ein Radfahrer ist am Donnerstagmorgen in der Neckarstraße in Stuttgart unterwegs. Als er versucht die Fahrbahn zu überqueren, übersieht er ein Auto.

Am Donnerstag ist es in Stuttgart zu einem Fahrradunfall gekommen (Symbolbild). Foto: dpa
Am Donnerstag ist es in Stuttgart zu einem Fahrradunfall gekommen (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - Ein 32-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmorgen in der Neckarstraße in Stuttgart beim Überqueren der Straße mit dem BMW einer 44-Jährigen kollidiert und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 48-jähriger Zeuge gegen 9.10 Uhr mit seinem Auto in der Neckarstraße in Richtung Stadtmitte, die 44-Jährige fuhr mit ihrem BMW dahinter. Der 32-Jährige fuhr zunächst in der Gegenrichtung. Kurz nach der Einmündung Heilmannstraße wollte er offenbar an der dortigen Wendemöglichkeit die Fahrbahn des Gegenverkehrs queren. Die Fahrbahn verbreitert sich an dieser Stelle, aus einem Fahrstreifen werden zwei Fahrstreifen, für den Geradeausverkehr und für Rechtsabbieger.

Fahrradfahrer übersah offenbar den BMW

Der 48-Jährige, der sich auf dem Geradeausfahrstreifen befand, bemerkte den Radfahrer und zeigte ihm an, vor seinem Fahrzeug vorbeizufahren. Dies tat der 32-Jährige, übersah dabei jedoch offenbar, dass die 44-Jährige rechts neben dem 48-Jährigen auf dem Rechtsabbiegerfahrstreifen vorbeifuhr. Es kam zur Kollision, der 32-Jährige wurde zu Boden geschleudert. Der Radfahrer kam ins Krankenhaus. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen