Stuttgart Scorpions Scorpions machen Birkholz zum Cheftrainer

Von pma 

Die Footballer der Stuttgart Scorpions haben nach längerer Suche eine Lösung für den Cheftrainerposten gefunden: Fabian Birkholz ist der neue starke Mann auf der Waldau.

David Selje und der neue Scorpions-Cheftrainer Fabian Birkholz (v.l.). Foto: Stuttgart Scorpions
David Selje und der neue Scorpions-Cheftrainer Fabian Birkholz (v.l.). Foto: Stuttgart Scorpions

Stuttgart - Mitte September hatten die Stuttgart Scorpions wichtige Personalien zu verkünden. Nach einer enttäuschenden Saison und der Trennung vom damaligen Headcoach Jemil Hamiko und dem Defensive-Coordinator Gunter Braschler wurden David Selje von den Holzgerlingen Twister für die Defensive und Fabian Birkholz für die Offensive als Trainer geholt.

Birkholz ab sofort neuer Cheftrainer

Birkholz, der früher selbst als Linebacker aktiv war (Ulm Sparrows, Munich Cowboys, Hamburg Blue Devils), hat mit seiner Arbeit als Cheftrainer bei den Biberach Beavers das Interesse der Scorpions auf sich gezogen. Gerade mal zwei Monate nach seinem Einstieg auf der Waldau hat er sich nun seine erste Beförderung verdient: Ab sofort wird er nicht nur seinen angestammten Posten als Offense-Coordinator ausfüllen, sondern auch als Headcoach Verantwortung übernehmen. Der Scorpions-Vorstand hat sich für Birkholz entschieden, da Gespräche „mit potentiellen Kandidaten nicht zielführend waren“.

Mit Birkholz’ Aufstieg zum Cheftrainer endet gleichzeitig die Amtszeit von Timo Klinkmüller, der die Hamiko-Nachfolge interimistisch angetreten hatte.