Ein 77-Jähriger will in Stammheim aus einer Garage herausfahren und verliert dabei die Kontrolle über sein Auto. Der Senior wird nach dem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert, in dem er kurze Zeit später stirbt.

Stuttgart-Stammheim - Ein 77 Jahre alter Mercedes-Fahrer ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall in Stuttgart-Stammheim gestorben. Die Polizei vermutet als Unfallursache einen medizinischen Notfall bei dem Senior.

Wie die Beamten melden, wollte der 77-Jährige gegen 7.30 Uhr in der Segelfalterstraße rückwärts aus einer Garage herausfahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, prallte offenbar ungebremst gegen mehrere Fahrzeuge und durchbrach schließlich den Zaun eines Grundstücks.

Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn in eine Klinik, in der er kurze Zeit später verstarb. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.