Stuttgart-Süd/-Degerloch 14-Jährige verfolgt und sexuell bedrängt

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Die Polizei sucht Zeugen zu einer sexuellen Belästigung, die sich am Dienstag in Degerloch ereignet haben soll. Ein Unbekannter verfolgte dabei eine 14-Jährige in einer Stadtbahn von Stuttgart-Süd nach Degerloch und bedrängte sie sexuell.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Süd/-Degerloch - Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagnachmittag eine 14-Jährige zunächst in Stuttgart-Süd belästigt und sie danach in Degerloch sexuell bedrängt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, sprach der Unbekannte das Mädchen gegen 15.20 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz in englischer Sprache an und legte dabei seinen Arm um sie. Als die 14-Jährige in die Stadtbahn Richtung Degerloch einstieg, folgte ihr der Mann und setzte sich ihr gegenüber. Nachdem sie an der Haltestelle Degerloch ausgestiegen war und in Richtung Waldau ging, verlor sie den Unbekannten zunächst aus den Augen. Doch plötzlich griff ihr der Mann von hinten an den Rucksack. Als die 14-Jährige sich umdrehte, fasste ihr der Täter mit beiden Händen an die Brüste und ging anschließend Richtung Haltestelle Degerloch weg.

Das Opfer beschreibt den mutmaßlichen Täter wie folgt: Etwa 1,65 Meter groß und circa 25 Jahre alt. Er soll eine dunkle Hautfarbe haben und zur Tatzeit mit einer kakifarbenen Hose, einer kakifarbenen oder dunkelblauen Jacke sowie einer schwarz-grünen Basecap bekleidet gewesen sein. Außerdem hatte er einen roten oder orangefarbenen Rucksack dabei. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie