Stuttgart-Süd Vermummter mit Bierflasche zersticht Reifen an 16 Autos

Von red 

Über die Osterfeiertage hat sich ein Mann rund um die Neue Weinsteige an einer ganzen Reihe von Autos abreagiert und an 16 Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei sucht Zeugen, die helfen können, den Täter zu überführen. Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen, die helfen können, den Täter zu überführen. Foto: dpa

Stuttgart - Unbekannte haben über die Osterfeiertage an der Rohrackerstraße sowie im Bereich der Etzelstraße mehrere geparkte Autos beschädigt.

Wie die Polizei mitteilt, beschädigten in der Rohrackerstraße die Täter im Zeitraum zwischen 23.30 Uhr und 13.30 Uhr insgesamt drei Fahrzeuge. Dabei traten sie offensichtlich gegen die Karosserien und verursachten so Dellen an den Autos.

Der Täter trug eine Maske über dem Gesicht

In der Etzelstraße meldete ein Zeuge am Montagabend gegen 22 Uhr einen Mann, der mutmaßlich mit einem Messer die Reifen an geparkten Autos zerstach. Insgesamt stellten die Beamten 16 beschädigte Autos im Bereich der Etzelstraße, Christophstraße, Olgastraße und an der Neuen Weinsteige fest. Der Mann beschädigte an allen Fahrzeugen die Reifen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb erfolglos. Der Täter, der sich während der Tat vermummt haben soll, trug einen runden Hut, einen grünen Rucksack sowie eine Bierflasche in seiner Hand. Auffallend waren seine Rastalocken. Zeugen werden gebeten, sich unter 0711 / 89 90 35 00 mit dem Polizeirevier 5 Ostendstraße oder unter 0711 / 89 90 33 00 mit dem Polizeirevier 3 Gutenbergstraße in Verbindung zu setzen.

Sonderthemen