Unweit des Schloss Solitude bedrohen Unbekannte Griller mit einem Messer und wollen Geld. Die Polizei ermittelt – und bittet um Zeugenhinweise.

Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag im Bereich des Schloss Solitude in Stuttgart eine Gruppe bedroht und Geld verlangt. Die achtköpfige Gruppe war nach Angaben der Polizei gegen 3.45 Uhr an einer Grillstelle, als zwei unbekannte Männer sowie eine Frau auf sie zukamen.

Während sich die Frau im Hintergrund hielt, gaben sich die beiden Männer zunächst als zivile Polizisten aus. Im weiteren Verlauf soll einer der beiden ein Messer gezogen und die Herausgabe von sämtlichen Wertgegenständen gefordert haben. Nachdem sie knapp 50 Euro Bargeld erbeutet hatten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung des Schlosses, wo sie in ein Fahrzeug einstiegen und in Richtung Gelingen weiterfuhren.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen weißen Kleinwagen, vermutlich einen VW Golf handeln. Die beiden Männer sollen kurze schwarze Haare haben, einen Bart tragen und deutsch mit Akzent gesprochen haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 0711/8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.