Stuttgart und Region Sturmtief "Susanna" wütet heftiger

Von red/brb 

Über Stuttgart und der Region fegte bereits am Montag Sturmtief "Ruzica" mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h. Das Tief "Susanna" legte am Dienstag vielerorts noch eine Schippe drauf.

Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht zum Mittwoch in Stuttgart und der Region wegen des Sturmtiefs Susanna mehrere Einsätze fahren (Archivfoto). Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb
Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht zum Mittwoch in Stuttgart und der Region wegen des Sturmtiefs "Susanna" mehrere Einsätze fahren (Archivfoto). Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Stuttgart und Region - Die Bilanz des Sturmtiefs "Susanna" ist in Stuttgart und der Region unterschiedlich ausgefallen.

Im Kreis Böblingen zeigte "Susanna" ihre volle Stärke - nachdem dort am Montag Sturmtief "Ruzica" lediglich kleinere Schäden mit sich gebracht hatte. Am Dienstag gegen 12.50 Uhr wurde eine 15-jährige Radlerin, die in Steinenbronn auf einem Feldweg in Verlängerung der Sindelfinger Straße unterwegs war, durch eine Böe erfasst und vom Fahrrad geblasen. Dabei verletzte sie sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Glück im Unglück hatte eine 75 Jahre alte Peugeot-Fahrerin, die kurz nach 18 Uhr von Weil der Stadt-Merklingen in Richtung Hausen fuhr und vermutlich wegen des Starkregens und der dadurch schlechten Sicht auf die Gegenspur geriet. Dort stieß sie mit dem Opel eines 43-Jährigen zusammen. Beide Beteiligte blieben unverletzt, es entstand aber ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden.

Ein Sachschaden von ebenfalls rund 10.000 Euro entstand in Leonberg im Bulachweg durch eine umgeknickte, etwa 25 Meter hohe Tanne. Der Baum konnte dem Sturm nicht standhalten und kippte gegen 19 Uhr auf ein bebautes Grundstück, wodurch die Dachterrasse, die Fassade und das Dach eines Wohnhauses beschädigt wurden.

Bauzäune, die in der Seestraße in Schönaich standen, wurden durch den Wind gegen einen geparkten Wagen geweht, welcher dadurch beschädigt wurde. Bewohner der Adalbert-Stifter-Straße in Schönaich hatten mit einem Stromausfall zu kämpfen, nachdem gegen 21.35 Uhr ein Blitz in einen Baustellenkran eingeschlagen hatte. Auch eine Straßenlaterne in der Donauschwabenstraße in Sindelfingen-Maichingen fiel wegen des Sturms um. Sie musste von der Polizei von der Straße geräumt werden.

Sonderthemen