Stuttgart-Untertürkheim Mann rast in Prellbock und stirbt

Von SIR 

Am Mittwochmorgen ereignet sich in Untertürkheim ein schlimmer Unfall, den ein 35-jähriger Autofahrer mit dem Leben bezahlt. Er kracht frontal in einen Stadtbahn-Prellbock.

Warum der 35-Jährige mit seinem VW in Stuttgart-Untertürkheim von der Straße abkam, ist noch unklar. Foto: www.7aktuell.de | 13 Bilder
Warum der 35-Jährige mit seinem VW in Stuttgart-Untertürkheim von der Straße abkam, ist noch unklar. Foto: www.7aktuell.de |

Am Mittwochmorgen ereignet sich in Untertürkheim ein schlimmer Unfall, den ein 35-jähriger Autofahrer mit dem Leben bezahlt. Er kracht frontal in einen Stadtbahn-Prellbock.

Stuttgart-Untertürkheim - In Stuttgart-Untertürkheim hat sich am frühen Mittwochmorgen ein tödlicher Autounfall ereignet.

Wie die Polizei meldet, war der 35-jährige Fahrer eines VW Golf gegen 6.25 Uhr auf dem Bruckwiesenweg in Richtung Karl-Benz-Platz unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam er nahe der Kreuzung mit der Mettinger Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte im dortigen Gleisbereich der Stadtbahn frontal gegen einen Prellbock.

Ein Ersthelfer versuchte noch, den Mann vor Ort wiederzubeleben, bis ein Notarzt eintraf. Doch für den 35-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

An dem VW Golf entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des VW kam es zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Sonderthemen