Stuttgart-Untertürkheim Polizei nimmt mutmaßlichen Dieb fest

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Die Polizei nimmt einen 23-Jähriger fest, der einem 24-Jährigen in der Nacht zum Donnerstag einen 50-Euro-Schein gestohlen haben soll. Aufgefallen war der mutmaßliche Täter aber auch schon vorher.

Digital Unit: Lea Krug (lkr)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Polizei hat in Stuttgart-Untertürkheim in der Nacht zum Donnerstag einen 23-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, einem 24-Jährigen Bargeld gestohlen zu haben. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann noch am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt.

Der 23-Jährige stieg gegen 2.20 Uhr an der Arlbergstraße in ein Taxi, in dem sich bereits ein 24 Jahre alter Fahrgast befand. Beide einigten sich über den Taxipreis und bezahlten einen Abschlag. Kurz nach Fahrtbeginn hielten Polizisten das Taxi an, da der Tatverdächtige offenbar zuvor bereits einen Taxifahrer beleidigt und bedroht haben soll.

Er entriss dem 24-Jährigen einen 50-Euro-Schein

Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, gerieten der Tatverdächtige und der 24-Jährige in Streit, in dessen Verlauf der 23-Jährige seinem Kontrahenten einen 50-Euro-Schein entriss und zu flüchten versuchte. Die Beamten, die sich in unmittelbarer Nähe befanden, nahmen den Tatverdächtigen daraufhin fest. Dabei beleidigte und bedrohte er die Polizisten.

Der 23-Jährige konnte am Donnerstag schließlich einem Haftrichter vorgeführt werden, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.




Unsere Empfehlung für Sie