Stuttgart-Vaihingen Brand in Gaststätte fordert drei Verletzte

Von  

In einer Gaststätte in Stuttgart-Vaihingen bricht am Samstagmorgen ein Feuer aus. Bei dem Brand werden drei Personen verletzt.

Beim Brand in einer Gaststätte in Stuttgart-Vaihingen erlitten drei Personen schwere Rauchgasvergiftungen. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Kalaene
Beim Brand in einer Gaststätte in Stuttgart-Vaihingen erlitten drei Personen schwere Rauchgasvergiftungen. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Kalaene

Stuttgart-Vaihingen - Beim Brand einer Gaststätte in Stuttgart-Vaihingen sind am Samstagmorgen drei Menschen schwer verletzt worden. Die Verletzten mussten mit starken Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht.

Wie die Feuerwehr berichtet, hatten mehrere Personen gegen 9.30 Uhr über den Notruf gemeldet, dass starker Rauch aus dem Gebäude in der Robert-Koch-Straße dringe und dass Hilferufende an den Fenstern stünden.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen Flammen und dichter Rauch aus den Fenstern der Gaststätte im Erdgeschoss. Auf der Vorder- und Rückseite des Dachgeschosses stand jeweils eine Person in Rauch gehüllt. Eine weitere Person konnte sich selbstständig ins Freie retten und erlitt dabei eine starke Rauchgasvergiftung.

Zwei Personen wurden mit Drehleiter gerettet

Die Feuerwehr rettete die beiden anderen Personen, die ebenfalls starke Rauchgasvergiftungen erlitten, mittels Drehleiter. Zwei Atemschutztrupps mit Löschrohren bekämpften den Brand in der Gaststätte. Weil zu diesem Zeitpunkt noch unklar war, ob sich weitere Personen im Gebäude befinden, suchten weitere Trupps die Stockwerke ab, glücklicherweise war jedoch niemand mehr im Haus.

Gegen 10 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht, gegen 11.10 Uhr waren die Flammen erstickt. Im Anschluss waren noch umfangreiche Nachlöscharbeiten erforderlich. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Zum Sachschaden liegen noch keine abschließenden Erkenntnisse vor.

Sonderthemen