Stuttgart-Wangen Grausiger Fund – Fußgänger entdeckt Schädel auf einem Pfad

Von red 

Ein 31-Jähriger hat in Stuttgart-Wangen eine unheimliche Entdeckung gemacht. Der Mann ist am Dienstag zwischen mehreren Grundstücksparzellen unterwegs, als er einen menschlichen Schädel findet. Die Polizei rückt aus – und spürt noch etwas auf.

In Wangen fand ein Fußgänger einen menschlichen Schädel. (Symbolfoto) Foto: dpa
In Wangen fand ein Fußgänger einen menschlichen Schädel. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart-Wangen - Schauriger Fund in Stuttgart-Wangen: Ein Mann war am Dienstag gegen 11 Uhr im Gewann Unteres Letterle unterwegs. Als er auf einem Pfad zwischen mehreren Grundstücksparzellen entlanglief, fiel ihm etwas ins Auge. Der 31-Jährige schaute es sich genauer an – es war ein skelettierter menschlichen Schädel. Das berichtet die Polizei.

Die alarmierten Beamten überprüften die nähere Umgebung – und fanden einen Unterkiefer, der offenbar zu dem Schädel gehört. Daraufhin wurde die Suche in dem schwer zugänglichen Gelände ausgeweitet. Doch weitere Entdeckungen blieben aus.

Am Mittwoch wurde der Schädel von einem Gerichtsmediziner untersucht. Hinweise auf einen gewaltsamen Tod gibt es bislang nicht. Eine DNA-Untersuchung soll nun Klarheit über Herkunft und Alter des Schädels bringen. Die Untersuchungen dauern an.

Sonderthemen