Stuttgart-Zuffenhausen 16-Jährige attackiert Rettungssanitäter

Von red 

Gemeinsam mit einem Bekannten attackiert eine 16-Jährige zwei Rettungssanitäter in Stuttgart. Die Polizei ist noch damit beschäftigt, den genauen Hergang zu rekonstruieren.

Attacke auf Rettungssanitäter in Stuttgart (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Attacke auf Rettungssanitäter in Stuttgart (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Beamte haben in der Nacht auf Mittwoch einen 20 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit seiner 16 Jahre alten Bekannten zwei Sanitäter geschlagen zu haben. Kurz nach Mitternacht verständigte die 16-Jährige, die offenbar schwanger sein soll, einen Rettungswagen, da sie nach eigenen Angaben medizinische Hilfe benötigte.

Die Sanitäter entdeckten nach Angaben der Polizei die Jugendliche im Bereich der Zahn-Nopper-Straße (Zuffenhausen). Mit dem Einverständnis der Patientin sollte die junge Frau zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht werden. Unmittelbar nach der Abfahrt soll die 16-jährige Tatverdächtige zunehmend aggressiv geworden sein und begann demnach, nach einem Sanitäter zu treten und ihn zu schlagen.

Die Ermittlungen dauern an

Der Rettungswagen stoppte und die Auseinandersetzung verlagerte sich nach draußen. Dort stieß der 20-jährige Tatverdächtige, der sich offensichtlich in der Nähe aufhielt, hinzu und schlug daraufhin ebenfalls auf die Sanitäter ein. Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten flüchteten die beiden zu Fuß. Im Rahmen der Fahndung nahmen Polizeibeamte den 20-Jährigen im Bereich der Rütlistraße fest.

Die 16-Jährige, deren Identität bekannt ist, blieb verschwunden. Die Sanitäter kamen zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an. Der 20-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß gesetzt.

Sonderthemen