Stuttgart-Zuffenhausen E-Scooter-Fahrerin rutscht unter Lkw und verletzt sich schwer

Eine unglückliche Bremsung mit einem E-Scooter führte wohl zu dem Unfall (Symbolbild). Foto: dpa/Rolf Vennenbernd
Eine unglückliche Bremsung mit einem E-Scooter führte wohl zu dem Unfall (Symbolbild). Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Eine 26-Jährige bremst erst und wird dann von einem Lkw schwer verletzt. Für den genauen Unfallhergang sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Volontäre: Katrin Maier-Sohn (kms)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Freitagmorgen ist eine 26-Jährige in Stuttgart-Zuffenhausen mit ihrem E-Scooter hingefallen und unter einen Lkw geraten. Dabei verletzte sie sich schwer.

Die 26-Jährige soll mit ihrem E-Scooter auf einem Radweg auf der Schwieberdinger Straße gefahren sein. In der Einmündung der Schwieberdinger Straße in die Morsestraße stürzte die Fahrerin mutmaßlich nachdem sie versucht hatte zu bremsen.

Die Polizei sucht Zeugen

Zur gleichen Zeit fuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer auf der Schwieberdinger Straße in Richtung Neuwirtshaus und bog nach links in die Morsestraße ab.

Laut Polizei rutschte die Frau beim Sturz mit ihrem E-Scooter unter den heranfahrenden Lkw und verletzte sich dabei schwer. Nach Angaben der Polizei entstand dabei ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 an die Verkehrspolizei wenden.




Unsere Empfehlung für Sie