Stuttgart-Zuffenhausen Polizei umstellt Haus und nimmt Verdächtige fest

Von red 

Nach einem Überfall auf ein Schmuckgeschäft in Stuttgart-Zuffenhausen am hellichten Tag nimmt die Polizei am Abend die zwei mutmaßlichen Täter fest – sie sind 18 und 19 Jahre alt.

Zwei 18 und 19 Jahre alte Männer gingen am Dienstag der Polizei in Stuttgart-Zuffenhausen „ins Netz“. Foto: dpa/Symbolbild
Zwei 18 und 19 Jahre alte Männer gingen am Dienstag der Polizei in Stuttgart-Zuffenhausen „ins Netz“. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Zuffenhausen - Nach einem Raubüberfall auf ein Schmuckgeschäft in Stuttgart-Zuffenhausen am Dienstag hat die Polizei zwei Verdächtige im Alter von 18 und 19 Jahren festgenommen.

Wie die Beamten melden, sollen die Beiden gegen 15.10 Uhr das Schmuckgeschäft in der Schozacher Straße überfallen haben. Bei dem Überfall sollen sie Schmuck für rund 10.000 Euro geraubt und den 69-jährigen Ladenbesitzer zu Boden gestoßen haben. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei leitete eine umfangreiche Fahndung ein und nahm Zeugenaussagen auf – während die geflüchteten Verdächtigen in derselben Straße in der Wohnung eines Bekannten saßen.

Dort umstellten die Polizisten schließlich das Haus und nahmen die Verdächtigen widerstandslos fest. In der Wohnung beschlagnahmten sie den geraubten Schmuck und zwei Messer, die die Verdächtigen bei der Tat offenbar dabei hatten. Die jungen Männer kamen vor einen Haftrichter.




Unsere Empfehlung für Sie