Die Stuttgarter Leseohren gehen auf eine gemeinsame Initiative der Stadtbibliothek, der Breuninger Stiftung, des Jugendamts und des staatlichen Schulamts zurück. Mit inzwischen mehr als 500 ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern sind die Leseohren die größte Vorleseinitiative Deutschlands. Der mit insgesamt 25 000 Euro dotierte Deutsche Lesepreis ist eine Initiative der Stiftung Lesen und der Commerzbank-Stiftung und wird seit 2013 für vorbildhaftes Engagement in der Leseförderung verliehen.