Stuttgarter Kickers beim 1. CfR Pforzheim Varese sorgt für Niederlage der Blauen in der Goldstadt

Salvatore Varese jubelt über das Tor des Tages. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch 9 Bilder
Salvatore Varese jubelt über das Tor des Tages. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Stuttgarter Kickers traten am Samstag in der Oberliga Baden-Württemberg beim 1. CfR Pforzheim an. Dem Aufwind der vergangenen Spiele folgte die Ernüchterung.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Pforzheim - Dämpfer für die Stuttgarter Kickers in der Oberliga Baden-Württemberg: Nach zuletzt zwei Siegen in Serie traten die Blauen am Samstag im Stadion Brötzinger Tal beim 1. CfR Pforzheim an. Dort setzte es eine 0:1-Niederlage.

Pforzheim begann gewohnt forsch und ging bereits in der 10. Minute in Führung. Der ehemalige Kickers-Jugendspieler Salvatore Varese staubte nach einem abgewehrten Schuss aus kurzer Distanz ab. Bis zur Pause blieb es ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Pforzheim verpasst weitere Treffer

Auch in der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber mit Vollgas aus der Kabine und hatte gleich zwei gute Chancen. Die Kickers taten sich weiter schwer und konnten ihre Stärken nicht auf den Platz bringen. In der 86. Minute hielt Torwart Ramon Castellucci die Blauen im Spiel, indem er einen Elfmeter von Noah Lulic parierte. Doch ein Treffer sollte den Stuttgartern nicht mehr gelingen, weshalb die drei Punkte in der Goldstadt blieben.

Hier gibt es das Spiel im Liveticker zum Nachlesen.

Bereits am kommenden Mittwoch müssen die Kickers zum Nachholspiel nach Villingen (Anpfiff 19 Uhr).




Unsere Empfehlung für Sie