Stuttgarter Kickers besiegen die Normannia 4:0 gegen Gmünd – die Wende?

Von  

In den ersten vier Spielen der Oberliga herrschte bei den Stuttgarter Kickers eine Sturmflaute. Am Mittwoch gab es nun vier Tore auf einen Schlag.

Kickers-Coach Tobias Flitsch weist den Weg.Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgarter - In den ersten vier Punktspielen der Oberliga-Saison haben die Stuttgarter Kickers gerade einmal drei Treffer erzielt – doch am Mittwochabend waren es dann vier auf einen Streich. Gegen das Schlusslicht Normannia Gmünd feierten die Blauen einen auch in der Höhe verdienten 4:0-(2:0)-Sieg. „Kompliment an die Fans, die uns tatkräftig unterstützt haben“, sagte ein zufriedener Trainer Tobias Flitsch. „Wir konnten das heute mit Toren zurückgeben.“

Hier gibt es den Liveticker vom Spiel zum Nachlesen.

Badiane trifft doppelt

Lhadji Badiane (7. und 77.) machte den Anfang und setzte auch den Schlusspunkt, dazwischen trafen noch Mijo Tunjic (36.) sowie Lukas Kling (51.) mit einem Sonntagsschuss in den Winkel. Nach der sicheren 3:0-Führung konnten es die Kickers vor den 2390 Zuschauern etwas ruhiger angehen lassen. Schließlich steht am Samstag bereits die nächste Prüfung auf dem Programm – in Neckarsulm. „Aber auswärts müssen wir uns steigern“, so Flitsch.

Kickers
Castelluci – Ludmann, Jäger, Feisthammel, Niedermann – Badiane, Kling (55. Blank), Auracher, Klauß (80. Vochatzer) – Amachaibou (69. Diakite), Tunjic (57. Miftari).