Stuttgarter Kickers gegen TSG Balingen Liveticker zum Nachlesen: Kickers scheiden im Halbfinale aus

Markus Obernosterer (links) hat mit den Kickers den Finaleinzug verpasst. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Markus Obernosterer (links) hat mit den Kickers den Finaleinzug verpasst. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Stuttgarter Kickers haben den Sprung ins WFV-Pokalfinale verpasst. Gegen die TSG Balingen verlor das Team von Ramon Gehrmann am Ende denkbar knappt mit 1:2 (0:0).

Digital Unit : Johannes Röckinger (jor)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers sind im Halbfinale des WFV-Pokals am Regionalligisten TSG Balingen gescheitert. Das Team von Ramon Gehrmann verlor am Dienstagabend am Ende denkbar knapp mit 1:2 (0:0). Der Oberligist war in einer ausgeglichenen ersten Hälfte das gefährlichere Team. Auch zur Beginn der zweiten Hälfte kamen die Blauen zu Chancen. Doch zwei individuelle Fehler kippten das Spiel völlig. In der 62. Minute schoss Kickers-Keeper Thomas Bromma Simon Klostermann an – der Ball prallte vom TSG-Stürmer ab und rollte ins Tor. Nur zwei Minuten später unterlief Reisig ein Fehler in der Defensive. Stürmer Felix Heim nutzte den Schnitzer gnadenlos aus.

Lesen Sie auch: Lukas Kling zieht es zu seinem ehemaligen Trainer

In der 83. Minute keimte dann noch einmal Hoffnung bei den Blauen auf. Denis Zagaria traf nach einer Flanke artistisch ins Tor der Gäste. In der Nachspielzeit wurde es dann hektisch. Zunächst fiel Markus Obernosterer im Strafraum – doch der Pfiff blieb zum Ärgernis der Kickers aus. Anschließend hatte David Braig noch die große Chance zum Ausgleich. Doch er scheiterte per Kopf aus kurzer Distanz am Gäster-Keeper Julian Hauser. Am Ende blieb es beim 1:2 aus Sicht der Blauen. Die TSG Balingen steht im Finale und trifft dort am 29. Mai auf den SSV Ulm. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.




Unsere Empfehlung für Sie