Stuttgarter Kickers gegen VfB Stuttgart II So liefen die vergangenen zehn Derbys

Von Jürgen Frey 

Es ist nur das kleine Stadtderby. Doch im Duell der Fußball-Oberligisten Stuttgarter Kickers und VfB Stuttgart II (Samstag, 14 Uhr) steckt viel Brisanz. Das zeigt auch der Blick auf die vergangenen zehn Duelle.

Beim  letzten Derby im Februar 2018 gingen die Kickers mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Trainer war damals noch Paco Vaz (Mitte), der nun auf der Trainerbank des VfB II sitzt. Foto: Baumann 12 Bilder
Beim letzten Derby im Februar 2018 gingen die Kickers mit 0:1 als Verlierer vom Platz. Trainer war damals noch Paco Vaz (Mitte), der nun auf der Trainerbank des VfB II sitzt. Foto: Baumann

Stuttgart - Es geht um viel, wenn sich an diesem Samstag (14 Uhr) im Gazi-Stadion auf der Waldau die Stuttgarter Kickers und der VfB Stuttgart II gegenüberstehen. Denn es geht sehr eng zu an der Tabellenspitze der Fußball-Oberliga: Der VfB II liegt mit nur einem Punkt Rückstand hinter Spitzenreiter 1. Göppinger Sportverein auf Platz drei. Die Kickers rangieren drei Zähler hinter dem VfB II auf Platz fünf. Mit einem Sieg im Derby könnten sich die Weiß-Roten also ein sattes Sechs-Punkte-Polster auf die Blauen zulegen.

Duell der Torjäger

Dann ist dieses Derby auch das Duell der Torjäger: Mijo Tunjic (Kickers/elf Saisontore) trifft auf Marcel Sökler (VfB II/fünf), der im Vorjahr noch im Dress des SGV Freiberg beim 4:2 bei den Kickers einen Viererpack schnürte. Am Ende hatte der 28-Jährige 32 Saisontreffer auf dem Konto, Tunjic kam auf 18 Treffer.

Lesen Sie hier: Das Doppelinterview mit Mijo Tunjic und Marcel Sökler

Auch das Duell der Trainer hat seine Reize: Kickers-Coach Ramon Gehrmann arbeitete schon als Jugendtrainer an der Mercedesstraße, VfB-II-Trainer Paco Vaz ist in Degerloch vor allem auch durch seinen überraschenden Abgang im April 2018 in Erinnerung: Mitten im Regionalliga-Abstiegskampf warf er vor einem Abschlusstraining freiwillig das Handtuch.

Auch einige Spieler haben schon bei beiden Clubs ihre Spuren hinterlassen. Die Kickers-Akteure Tobias Feisthammel, Michael Klauß, Markus Obernosterer (alle in der zweiten Mannschaft), Marvin Weiss, Tobias Trautner, Shkemb Miftari, Nico Blank und Mijo Tunjic (alle in der Jugend) trugen schon den Dress mit dem Brustring. Beim VfB II hat Routinier Marc Stein in der Zeit zwischen 2013 und 2016 das Trikot der Blauen getragen.

Lesen Sie hier: 2:2 – Auf Torjäger Tunjic ist Verlass

Die Bilanz der vergangenen zehn Derbys ist ausgeglichen: Fünfmal siegten die Kickers, fünfmal der VfB II. Unentschieden: Fehlanzeige. Das gab es aber bei einem denkwürdigen Drittligaspiel am 17. Oktober 2008: Nach einem 0:3- und 1:4-Rückstand retteten die Blauen in einer verrückten Schlussphase noch ein 4:4 gegen den VfB II.

Lesen Sie hier: Interview mit Ralf Vollmer: „In den Derbys werden die Weichen gestellt“

Wir blicken zurück auf die vergangenen zehn Derbys und das denkwürdige 4:4. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!