Stuttgarter Kickers Marchese und Klaus wechseln nach Mallorca

Von Jürgen Frey 

Neue Herausforderung für zwei Spieler des Fußball-Drittliga-Absteigers Stuttgarter Kickers: Der langjährige Kapitän Enzo Marchese und Torwart Carl Klaus wechseln zum spanischen Drittligisten Atletico Baleares.

Gibt seine Kommandos künftig auf Mallorca: Ex-Kickers-Kapitän Enzo Marchese Foto: Baumann
Gibt seine Kommandos künftig auf Mallorca: Ex-Kickers-Kapitän Enzo Marchese Foto: Baumann

Stuttgart - Dass sehr viele Spieler die Stuttgarter Kickers nach dem Abstieg in die Regionalliga Südwest verlassen werden, war klar. Dass auch der nach der Winterpause suspendierte Kapitän Enzo Marchesedazugehören wird, überrascht niemanden. Nun steht auch endgültig sein neuer Club fest: Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb einen Zweijahresvertrag (plus Option) beim spanischen Drittligisten Atletico Baleares. Der Fußballclub aus der Stadt Palma de Mallorca wird vom deutschen Ex-Nationalspieler Christian Ziege trainiert. „Ich freue mich sehr über diese neue Herausforderung. Unser Ziel ist es, in die zweite Liga aufzusteigen“, sagte Marchese, der von 2000 bis 2006 und danach wieder von 2009 an das Trikot der Blauen trug. Marchese wird nicht allein auf die Sonneninsel wechseln. Sein bisheriger Teamkollege Carl Klaus wird ihn begleiten. Der 22-jährige Torwart war erst vor der abgelaufenen Saison vom VfL Wolfsburg II nach Degerloch gewechselt, der gebürtige Stuttgarter am aber nur auf sieben Einsätze im Drittligateam.

Baumgärtel wechselt zum Halleschen FC

Sicher ist inzwischen auch der neue Verein von Fabian Baumgärtel, dem Nachfolger von Marchese als Kickers-Kapitän. Der Linksverteidiger bleibt der dritten Liga erhalten und spielt in der neuen Saison für den Halleschen FC. Ebenfalls fest steht der neue Verein von Stürmer Daniel Lang. Er schließt sich dem Bayern-Regionalligsten FV Illertissen an. Mittelfeldspieler Lasse Lehmann, Sohn von Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann, wird die Kickers mit unbekanntem Ziel verlassen.