Stuttgarter Künstler Maeckes und Max Herre in der Oper

Der Stuttgarter Künstler Maeckes präsentiert sein Album „Pool“ am 22. September in der Staatsoper. Foto: Monica Menez/Monica Menez
Der Stuttgarter Künstler Maeckes präsentiert sein Album „Pool“ am 22. September in der Staatsoper. Foto: Monica Menez/Monica Menez

Popkünstler vor ungewöhnlicher Kulisse: die Staatsoper Stuttgart setzt in der neuen Saison weiter auf die programmatische Öffnung und präsentiert zwei bekannte Stuttgarter Rap- beziehungsweise Hip-Hop-Größen: Maeckes und Max Herre.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Staatsoper Stuttgart präsentiert im Rahmen der programmatischen Öffnung zu Beginn der Saison 2021/22 gleich zwei bedeutende Rap- beziehungsweise Popkünstler: Der Rapper und Sänger Maeckes feiert sein neues Album „Pool“ am 22. September auf der Bühne des Opernhauses, während sich Max Herre bei „An Orchestral Web Web Experience“ gemeinsam mit dem Jazzpianisten Roberto Di Gioia, der Band Web Web und dem Staatsorchester Stuttgart den verschiedenen Spielarten des Jazz widmet.

Die trügerische Kraft der Gewissheit

Das neue Album WEB MAX von Web Web und Max Herre erscheint am 27. August. Maeckes hat als Mitglied der Band Die Orsons dem deutschsprachigem Rap die Tür zu einer breiteren Hörerschaft geöffnet. Mit „Pool” ist nun Maeckes‘ drittes Album erschienen: Die elf Songs handeln von der Liebe und der trügerischen Kraft der Gewissheit.

www.staatsoper-stuttgart.de/web-web

www.staatsoper-stuttgart/maeckes-and-friends (das Konzert ist bereits ausverkauft)




Unsere Empfehlung für Sie