Stuttgarter Kunstakademie Drei Professuren neu besetzt

Von  

An der Stuttgarter Kunstakademie wurden drei Professuren neu besetzt. Dabei kam ein Programm für mehr Weiblichkeit ins Spiel.

Neue Gesichter an der Stuttgarter Kunstakademie Foto: /Brigida Gonzalez 4 Bilder
Neue Gesichter an der Stuttgarter Kunstakademie Foto: /Brigida Gonzalez

Stuttgart - Mehr Vielfalt in der Lehre, das ist das Ziel eines Professorinnenprogramms von Bund und Ländern. Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart profitiert nun davon: Nadja Wallaszkovits wird Professorin für Konservierung und Restaurierung Neuer Medien und Digitaler Information. Die Musikwissenschaftlerin war unter anderem als Toningenieurin in den Studios des Wiener Konzerthauses und bei nationalen und internationalen Musik- und Filmproduktionen tätig und hat geforscht zu digitaler Videoarchivierung.

Zum Wintersemester wurden außerdem zwei weitere Professuren neu ­besetzt: Bettina Kraus, die viele Jahre Partnerin im Büro Wiel Arets Architects in Amsterdam war, übernimmt die Professur für Entwerfen Architektur. Michael Lüthy ist neuer Professor für Kunst­geschichte der Moderne und der Gegenwart. Der Schweizer Kunsthistoriker hat sich vor allem mit amerikanischer Kunst ab 1945 befasst.




Unsere Empfehlung für Sie