Am Samstag findet die sechste Auflage des Stuttgarter Mofarennens statt. Was die Zuschauer erwartet.

Lokales: Daniela Eberhardt (ma)

Motorgeknatter, Benzingeruch, Aufholjagden und spektakuläre Überholmanöver: Nach zwei Jahren Pause findet am kommenden Samstag wieder das Stuttgarter Mofarennen auf dem Renngrund des Waldgasthauses Krummbachtal statt. Die sechste Auflage des Rennens ist mit mehr als 140 Fahrern in mehr als 40 Teams besetzt. Gefahren wird in zwei Rennklassen, der Original-Klasse bis 2,5 PS und die Tuning-Lite-Klasse bis 5 PS. Die Teams werden zusammen insgesamt 5000 bis 6000 Runden auf die Strecke bringen, außerdem können die Zuschauer – die Veranstalter rechnen mit rund 1000 Mofafans - die hektische Betriebsamkeit in der Boxengasse und dem Fahrerlager live miterleben.

Das Rennen beginnt um 13 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Nach der Räumung der Strecke beginnt gegen 20 Uhr die After-Race-Party mit DJ „Fett nei“ und der Sängerin Katja Boccia. Der Eintritt zum Rennen und zur Party ist frei. Für die Bewirtung sorgt das Team des Waldgasthauses Krummbachtal.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Motorsport