Stuttgarter Musiker Noah Kwaku Große Gefühle und ein Raunen

Von  

Der Stuttgarter Musiker Noah Kwaku veröffentlicht seine erste eigene EP mit dem Namen „Too late“. Nicht wenige trauen ihm den ganz großen Erfolg zu. Angefangen hat alles mit einem herrlich uncoolen Instrument – und einem ungewöhnlichen Nebenjob.

Der Stuttgarter Musiker Noah Kwaku Foto: Jean&Claude
Der Stuttgarter Musiker Noah Kwaku Foto: Jean&Claude

Stuttgart - Die Kessellage von Stuttgart ist Fluch und Segen zugleich. Einerseits fällt einem hier regelmäßig die Decke auf den Kopf. Andererseits hat man die vertrauten Strukturen der kurzen Wege. Auf der einen Seite hat sich der Hip-Hop-Zusammenschluss Kolchose, der kürzlich im Stuttgarter Stadtmuseum gewürdigt wurde, so schnell und unkompliziert nur im Kessel finden können. Auf der anderen Seite wurde Stuttgart für Freundeskreis, Massive Töne oder Afrob bald zu eng. Einerseits fliehen auch heute noch viele junge Kreative vor der schwäbischen Enge des Metropölchens, andererseits schätzen viele ihr Netzwerk und nutzen es für ihre Kunst.