Stuttgarter OB-Wahl Die wichtigsten Informationen zur Wahl

Am Sonntag entscheiden die Stuttgarter, wer neuer Oberbürgermeister wird.Foto:Steinert Foto: Achim Zweygarth 10 Bilder
Am Sonntag entscheiden die Stuttgarter, wer neuer Oberbürgermeister wird. Foto:Steinert

Wer wird Nachfolger des noch amtierenden Oberbürgermeisters Wolfgang Schuster? Am Sonntag sind rund 415.000 Stuttgarter aufgerufen, über einen neuen Rathauschef abzustimmen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Infos zur OB-Wahl zusammengestellt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Wer wird Nachfolger des noch amtierenden Oberbürgermeisters Wolfgang Schuster? Am Sonntag sind rund 415.000 Stuttgarter aufgerufen, über einen neuen Rathauschef abzustimmen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Infos zur OB-Wahl zusammengestellt.

Wahllokale Die 349 Wahllokale haben am Sonntag von acht bis 18 Uhr geöffnet. Wer nicht weiß, wo sich sein Wahllokal befindet, kann sich über den Wahllokalfinder auf der Homepage der Stadt Stuttgart informieren. Wichtig zu wissen: damit der Stimmzettel auch gültig ist, darf nur ein Name angekreuzt sein. Wer keinen der neun Bewerber wählen will, darf einen anderen Namen auf den Zettel schreiben.

Kandidaten Neun Kandidaten stehen auf dem Stimmzettel, aber nach der ersten Wahl am 7. Oktober und dem Rückzug von Bettina Wilhelm und Hannes Rockenbauch zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Sebastian Turner (unterstützt von CDU, FDP und Freien Wählern) und Fritz Kuhn (Grüne) ab. In zwei Streitgesprächen in der Stuttgarter Zeitung haben die beiden in dieser Woche noch einmal klare Kante gezeigt und ihre Positionen formuliert. Hier geht es zum ersten Teil des Streitgesprächs, hier finden Sie den zweiten Teil. Einen Vergleich der Wahlprogramme der beiden aussichtsreichsten OB-Kandidaten Kuhn und Turner gibt es hier. Die übrigen Kandidaten finden Sie auf unserer Themenseite zur Stuttgarter OB-Wahl. Welche Baustellen den neuen Stuttgarter OB erwarten, sehen Sie hier.

Wahlservice Die Stuttgarter Zeitung berichtet in ihrer Montagausgabe ausführlich und in allen Facetten über das Ergebnis der OB-Wahl. Bereits am Sonntag können sich Interessierte auf www.stuttgarter-zeitung.de/ob-wahl über die Entwicklungen informieren. Am Sonntagnachmittag sagen Bürger im Netz, was sie sich vom nächsten OB versprechen. Von etwa 18.30 Uhr an finden sich auf der StZ-Homepage dann die ersten Resultate aus einzelnen Stuttgarter Stimm- und Stadtbezirken in einem Liveticker aus dem Rathaus. Mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis rechnet das Statistische Amt gegen 20 Uhr. Dazu liefern die Autoren und Reporter Hintergründe, Analysen, Interviews und Stimmungseindrücke von den Wahlpartys der Parteien.

Lesertelefon Wer mag, kann das Ergebnis der OB-Wahl auch telefonisch abfragen. Die eigens eingerichtete Hotline der Lokalredaktion unter der Rufnummer 72 05-12 71 ist von 18.40 Uhr an geschaltet. Anders als bei Bundes- oder Landtagswahlen gibt es allerdings keine Hochrechnungen, sondern nur Zwischenstände. Wer’s genau wissen will, muss sich also ein wenig in Geduld üben.

Ergebnisse Die Ergebnisse der Wahl am 7. Oktober können Sie sich hier noch einmal ansehen.

 

Unsere Empfehlung für Sie