Stuttgarter Philharmoniker Konzertbesuche werden teurer

Konzerte der Stuttgarter Philharmoniker werden teurer. Foto: Zweygarth
Konzerte der Stuttgarter Philharmoniker werden teurer. Foto: Zweygarth

Im kommenden Jahr müssen Freunde der Stuttgarter Philharmoniker mit einer Preiserhöhung der Eintrittskarten rechnen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

S-Mitte
Die Freunde der Stuttgarter Philharmoniker müssen sich vom nächsten Jahr an auf steigende Eintrittspreise einstellen. Die Karten für die Auftritte des Orchesters sollen im Schnitt um 8,2 Prozent steigen. Die günstigste Einzelkarte kostet dann 15 statt 14 Euro, die teuerste 33 statt 31 Euro. Laut Kulturamt werden die oberen Preiskategorien stärker angehoben. Die Preise für die Veranstaltungsreihe „Kultur am Nachmittag“ und für die Jugendkonzerte bleiben unverändert. „Das Kulturamt geht davon aus, dass diese moderate Erhöhung von den Konzertbesuchern akzeptiert wird und keine signifikante Auswirkung auf die Besucherzahl hat“, ist in den entsprechenden Unterlagen zu lesen. Die jüngste Preiserhöhung für die Auftritte der Philharmoniker ist fünf Jahre her. Die zusätzlichen Einnahmen sind auf 22 000 Euro pro Jahr kalkuliert. Das jährliche Minus aus dem Betrieb des Orchesters finanzieren das Land und die Stadt jeweils zur Hälfte.




Unsere Empfehlung für Sie