Ein 32-Jähriger soll in Feuerbach gleich mehrere Kinder sexuell belästigt haben. Kurze Zeit später kommt es zu einer Schlägerei zwischen dem Verdächtigen und zwei Zeugen. Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigten.

Ein 32 Jahre alter Mann soll am Samstagnachmittag am Wilhelm-Geiger-Platz in Stuttgart-Feuerbach mehrere Kinder sowie zwei 17 und 18 Jahre alte Zeugen sexuell belästigt haben. Kurze Zeit später sei es zwischen dem Verdächtigen und den beiden Zeugen zu einer Schlägerei gekommen. Die Polizei sucht nun Zeugen, weitere Geschädigte sowie die Eltern der betroffenen Kinder.

Wie die Beamten berichten, hatte der 17-jährige Zeuge gegen 17 Uhr bemerkt, wie der Mann vor fünf oder sechs Kindern seinen Penis entblößt und ihnen gezeigt haben soll. Als der 17-Jährige gemeinsam mit dem 18 Jahre alten Zeugen den Verdächtigen zur Rede stellte, habe dieser auch diesen beiden seinen Penis gezeigt. Es entwickelte sich ein Streitgespräch, im Laufe dessen sich der 32-Jährige aus dem Staub gemacht haben soll.

Als die drei Männer circa drei Stunden später wieder aufeinandertrafen, soll es schließlich zur Schlägerei gekommen sein. Die Beteiligten begaben sich daraufhin zum Polizeirevier Feuerbach und zeigten ich gegenseitig wegen Körperverletzung an. Dabei erzählten die beiden Zeugen, dass der 32-Jährige zuvor die Kinder belästigt haben soll. Da die Identität der möglicherweise geschädigten Kinder bislang nicht bekannt ist, werden Zeugen, weitere Geschädigte sowie die Eltern der Kinder gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 an die Kriminalpolizei zu wenden.