Stuttgarter Start-up Laserhub Laserhub lässt Bleche à la carte schneiden

Von  

Das Stuttgarter Start-up Laserhub bringt die oft sehr kleinen Betriebe der Blechbearbeitung ins digitale Zeitalter. Als Vermittlungsplattform macht man eine höchst individualisierte Industrieproduktion mit Hightech-Lasern möglich.

So sieht ein vom Laser frisch zugeschnittenes Blechteil aus. Foto: Laserhub
So sieht ein vom Laser frisch zugeschnittenes Blechteil aus. Foto: Laserhub

Stuttgart - Wer an dominierende digitale Marktplätze denkt, hat Anbieter von A wie Amazon bis Z wie Zalando im Blick. Doch das erst vor zwei Jahren gegründete Start-up Laserhub zeigt, dass man in Spezialbereichen auch im Südwesten solche Vermittlungsplattformen aufbauen kann. Die Stuttgarter verkaufen aber keine Waren aus dem Lager, sondern für die Kunden wird jedes bestellte Teil von Lasernschneidemaschinen ganz nach ihren Wünschen zugeschnitten.