Stadtkind Stuttgart

Stuttgarts Soulkitchen mit Maren Das perfekte Party-Mitbringsel

Von Tanja Simoncev 

Sie hat ihren Lieblings-Tomaten-Aufstrich auf die Schnelle kreiert: Maren Wiesner, die vor Jahren aus Kassel in den Kessel kam, gibt damit ein begehrtes Rezept preis. Endlich wissen wir, was wir auf Partys mitbringen können.

Maren Wiesner gibt diesmal das Rezept für ihren Lieblings-Brotaufstrich preis. Foto: privat 5 Bilder
Maren Wiesner gibt diesmal das Rezept für ihren Lieblings-Brotaufstrich preis. Foto: privat

Stuttgart - Was Maren Wiesner so macht? Zunächt einmal "kreativ sein in vielerlei Hinsicht". Sie schreibt für den 0711blog, tanzt Jazz und Modern und werkelt DIY-mäßig vor sich hin - am liebsten in ihrer eigenen Kreativschmiede a.k.a. Zuhause im Zentrum der Macht, äh, Stadt. Aus Kassel in den Kessel zog es sie vor ein paar Jahren für ihr Studium an der Hochschule der Medien und blieb, weil sie ihr Herz an die Menschen verlor. Ach ja, die 28-Jährige kocht auch gern - am liebsten mixt sie gegensätzliche Zutaten miteinander wie etwa herzhaft und süß. "Das gibt den meisten Gerichten einen spannenden Twist", findet sie. Mehr über Maren erfahrt ihr hier.

Rezept für: Tomatenbutter

Manchmal sind es die einfachen Dinge, bei denen das Herz einen Salto mit Anlauf macht. So auch bei diesem Rezept für meinen allerliebsten Brotaufstrich. Der ist tatsächlich in weniger als fünf Minuten zusammengerührt. Dafür schmeckt er aber spektakulär gut! Man gebe nur noch ein bis zwei handvoll lieber Freunde hinzu, addiere reichlich Baguette sowie den ein oder anderen Vino - und der Abend wird fulminant, versprochen!

Der Aufstrich eignet sich auch perfekt, um auf Hauspartys nicht mit leeren Hände zu erscheinen. Aus dem "Wir-hatten-da-noch-diverse-Flaschen-Alkoholika-in-der-WG"-Alter wächst man schließlich irgendwann raus.

Zutaten:

1 Päckchen (weiche) Butter

1 Tube Tomatenmark

1-2 Knoblauchzehen

1 Handvoll getrocknete Tomaten (nach Belieben)

Salz, Pfeffer

Basilikum

Alternativ: Die Butter einfach durch Alsan ersetzen, zack fertig - vegan!

Zubereitung:

Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Wahlweise die getrockneten Tomaten mit einem Pürierstab zerkleinern. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse jagen und zur Butter hinzugeben (Achtung: Weniger ist in dem Fall mehr). Alles gut miteinander verrühren - fertig!

Musik-Beilage:

Einen All-Time-Favourite, der gute Laune macht, gibt's obendrauf: "I'm Aquarius" von Metronomy.