StZ Feierabend Podcast Das Schicksal der Verschickungskinder

In den angeblichen Kurheime , in die unzählige Kinder auch aus Baden-Württemberg in den Fünfziger bis Achtziger Jahren geschickt wurden, war häufig schwerste Gewalt an der Tagesordnung. Die StZ-Autorin Hilke Lorenz berichtet über die Schicksale der Betroffenen im aktuellen Podcast.

Koordinationsteam: Miriam Hesse (mir)

 

 

Stuttgart - Vom Trauma ihrer Kindheit hat damals eine ganze Gesundheitsindustrie profitiert: Etwa acht Millionen Kinder in Deutschland wurden in den Fünfziger bis weit in die Achtziger Jahre hinein auf Anweisung von Ärzten in sogenannte Kindererholungsheime verschickt. Statt Genesung erlebten viele dort schlimmste Misshandlungen. Die StZ-Autorin Hilke Lorenz kennt den Stand der Aufarbeitung und erzählt außerdem, welche schlimmen Erfahrungen die Betroffenen bis heute verfolgen.

Der „StZ Feierabend“-Podcast fasst für Sie das wichtigste Thema des Tages für Stuttgart und die Region zusammen. Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Unsere Empfehlung für Sie