StZ Feierabend Podcast Duden setzt sich für weibliche Sprachform ein

Der StZ Feierabend Podcast am Freitag. Foto: StZ
Der StZ Feierabend Podcast am Freitag. Foto: StZ

Im Online-Duden bekommen auch die weiblichen Personen- und Berufsbezeichnungen eigenständige Definitionen. Im Netz sorgte ein Missverständnis um die Entscheidung für wüste Kommentare. Im StZ Feierabend Podcast erklärt Kultur-Chef Tim Schleider die Lage.

Volontäre: Felix Ogriseck (fog)

 

 

Stuttgart - Bis vor Kurzem definierte sich eine Ärztin, laut Online-Duden, noch als die weibliche Form des Arztes. Inzwischen ist nachzulesen, dass eine Ärztin ein Medizinstudium absolviert hat und kranke Menschen behandelt. Damit will der Duden in seinem Online-Angebot für mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern sorgen – einigen Experten passt das allerdings nicht. Warum das Gendern so umstritten ist, erklärt unser Kulturchef Tim Schleider im heutigen StZ Feierabend Podcast.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast von Montag bis Freitag kostenlos für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht’s zu allen Podcast-Folgen.




Unsere Empfehlung für Sie