StZ-Instagram-Kanalübernahme Von Singapur bis Stuttgart

Von  

Matthias Wallot hat ein Faible für urbane Orte und Landschaften, seine Langzeitbelichtungen von Stuttgart sind herausragend. In dieser Woche zeigt er seinen Blick auf seine Wahlheimat auf dem Instagram-Kanal der Stuttgarter Zeitung.

Fotografiert am liebsten urbane Orte: Matthias Wallot Foto: Lukas Rüblinger
Fotografiert am liebsten urbane Orte: Matthias Wallot Foto: Lukas Rüblinger

Stuttgart - Singapur gilt als das ideale Reiseziel, um Asien im Schnelldurchlauf kennen zu lernen: Ein bisschen China hier, ein bisschen Indien dort, dazwischen viel Vietnam und vor allem jede Menge Street Food, das diesen Namen auch verdient hat. Matthias Wallot hat in Singapur sein Auslandssemester verbracht. Um diesen Aufenthalt zu dokumentieren, hat er sich einen Instagram-Account zugelegt. Das war im Januar 2015.

Heute ist Matthias Wallot längst zurück in seiner Wahlheimat Stuttgart. Instagram nutzt er weiterhin fleißig. „Derzeit fotografiere ich am liebsten urbane Plätze und Cityscapes. Ansonsten interessiert mich aber auch die Landschafts- und Portraitfotografie sowie Langzeitbelichtungen“, erklärt Wallot, der seit rund fünf Jahren mit der Kamera unterwegs ist und in dieser Woche den Instagram-Account der Stuttgarte Zeitung übernimmt.

Matthias Wallot kam nach Stuttgart, um hier zu studieren

Was schätzt Matthias Wallot an der Foto-Plattform Instagram? „Die Community und die Möglichkeit, neue Leute und Orte kennen zu lernen. Extreme Selbstdarsteller, Möchtegern-Business- und Marketing-Gurus gefallen mir dagegen gar nicht.“

Nach Stuttgart kam der 28-Jährige im Oktober 2011, um audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien (HdM) zu studieren. Ursprünglich stammt er aus Hessen. Wenn Wallot nicht gerade privat fotografiert, arbeitet er in Teilzeit in einem Restaurant sowie als angehender Freiberufler im Bereich Fotografie und Video.

Der Instagram-Kanal der StZ wird jede Woche von einem anderen Nutzer bespielt

Der Instagram-Kanal der Stuttgarter Zeitung wird jede Woche von einem anderen Nutzer gekapert. Der rote Faden dabei: der Bezug zu Stuttgart und der Region in den Bildern. Bei der Bildsprache gibt es dagegen keine Vorgaben. Die StZ will mit der wöchentlichen Kanalübernahme zeigen, wie abwechslungsreich die Foto-Plattform Instagram auch und gerade in Stuttgart ist.

Du würdest auch gerne mal unseren Kanal kapern, weil du den größten Katzen-Fotos-Account der Stadt betreibst? Keiner schießt schönere Selfies im Sonnenuntergang am Hans-im-Glück-Brunnen? Du hast dich auf zeitgenössische Schwarz-Weiß-Fotografie in der Zahnradbahn spezialisiert? Dann schicke uns deine Bewerbung per Mail an instagram@stuttgarter-zeitung.de.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie