InterviewSTZ Magazin: Giovanni Zarrella „Das Restaurant war meine erste Bühne“

Giovanni Zarrella wird ab Herbst eine große Samstagabendshow im ZDF moderieren. Weitere exklusive Fotos sehen sie in der folgenden Modestrecke. Foto: Jens Schmidt/Jens Schmidt 4 Bilder
Giovanni Zarrella wird ab Herbst eine große Samstagabendshow im ZDF moderieren. Weitere exklusive Fotos sehen sie in der folgenden Modestrecke. Foto: Jens Schmidt/Jens Schmidt

Giovanni Zarrella liebt den VfB wie den AS Rom, mag Spätzle und spricht perfekt schwäbisch. Im Gespräch erinnert er sich an das Bro’Sis Casting im Stuttgarter Zapata, seine kurze Zeit bei Hugo Boss und wie ihn das Leben als Gastrokind für die große Bühne geprägt hat.

Leben: Anja Wasserbäch (nja)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die einen erinnern sich beim Namen Giovanni Zarrella vor allem an die legendäre Casting-Popgruppe Bro’Sis. Andere haben seinen jüngsten Nummereins-Hit „Ciao!“ im Ohr, denken an Auftritte in „Let’s Dance“, als Sportkommentator oder in seiner ZDF-Show „Heimliche Helden. Ab Herbst wird Zarrella eine große Samstagabendshow moderieren. Der 43-jährige hat eine internationale Aura – geboren wurde er aber in Hechingen am Albrand. Wie die Zeit in der Pizzeria der Eltern ihn auf Entertainment-Business und Familienleben vorbereitete, erzählt er im Interview.

Unsere Empfehlung für Sie