StZ/ VHS direkt zur Schulpolitik Die Gemeinschaftsschule als Antwort?

Von StZ 

Am 11. Februar steht die Bildungspolitik im Land im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe StZ/ VHS direkt. StZ-Redakteurin Renate Allgöwer spricht zum Thema „Großbaustelle Schulpolitik - ist Baden-Württemberg als Bildungsvorzeigeland in Gefahr?“

Schüler auf dem Weg zum Unterricht – wie steht es um die Großbaustelle Schulpolitik im Land? Foto: dpa
Schüler auf dem Weg zum Unterricht – wie steht es um die Großbaustelle Schulpolitik im Land? Foto: dpa

Stuttgart - Wieder lädt die Stuttgarter Zeitung und die Volkshochschule Stuttgart ein, mit einer Redakteurin oder einem Redakteur der Stuttgarter Zeitung über ein Fach-Thema zu diskutieren. Am 11. Februar 2015 steht die Bildungspolitik im Land im Mittelpunkt. StZ-Bildungsredakteurin Renate Allgöwer spricht zum Thema „Großbaustelle Schulpolitik - ist Baden-Württemberg als Bildungsvorzeigeland in Gefahr?“ Beginn ist um 18.30 Uhr im Treffpunkt Rotebühlplatz in Stuttgart.

Renate Allgöwer Foto: Michael Steinert

Renate Allgöwer, Redakteurin der Stuttgarter Zeitung, beschreibt, was im Land aktuell passiert in der Bildungslandschaft und durchleuchtet die grün-rote Schulpolitik. Bringt der radikale Umbau der Schulen den Erfolg? Und ist die Gemeinschaftsschule die Antwort auf all die ungelösten Probleme? Im Ressort Landespolitik ist Renate Allgöwer seit dem Jahr 2000 als Korrespondentin unterwegs. Zu ihren Schwerpunkten zählt die Bildungspolitik vom Kindergarten bis zur Hochschule. Zuständig ist sie auch für SPD und Grüne.

Geboren 1959 bei Ulm, studierte sie an der Universität Tübingen und in Newcastle upon Tyne Germanistik und Anglistik. Nach dem Abschluss und einem Aufbaukurs Medienpraxis in Tübingen arbeitete sie für verschiedene Tageszeitungen im Bereich der Kommunalpolitik und Kultur. Renate Allgöwer ist im Vorstand der Landespressekonferenz.