StZ-Videoserie zu Filmdreh in Stuttgart Der Mann mit dem Überblick

Von  

Der Regisseur Dito Tsintsadze dreht unter anderem in Stuttgart die absurd-abgründige Komödie mit dem Arbeitstitel „Wettbewerb“. Wir waren am Set und zeigen ein mehrteiliges Video-Making-of rund um die Dreharbeiten.

Regisseur Dito Tsintsadze  dreht unter anderem in Stuttgart eine Komödie mit dem Arbeitstitel „Wettbewerb“. Eindrücke vom Filmset zeigen wir in der Fotostrecke. Foto: Philip Kottlorz 71 Bilder
Regisseur Dito Tsintsadze dreht unter anderem in Stuttgart eine Komödie mit dem Arbeitstitel „Wettbewerb“. Eindrücke vom Filmset zeigen wir in der Fotostrecke. Foto: Philip Kottlorz

Stuttgart - Der Drehtag hat kaum begonnen – und schon ist die Filmcrew 40 Minuten unter Verzug; es gibt unerwartete Probleme mit der Stromversorgung am Set. Manuel Hummer macht trotzdem einen entspannten Eindruck. „So eine Verzögerung ist nicht weiter schlimm, das holen wir später wieder rein. Ansonsten dauert es heute Abend halt ein bisschen länger“, erzählt er gut gelaunt. Manuel Hummer ist Aufnahmeleiter bei den Dreharbeiten von „Wettbewerb“, dem neuen Film des Regisseurs Dito Tsintsadze, der derzeit in Stuttgart gedreht wird. Und wer Manuel Hummer nur ein wenig am Set beobachtet, merkt schnell: Aufnahmeleiter ist kein Job für jemanden, der stressanfällig ist.

Permanent bekommt der junge Mann per Funk Durchsagen auf den Knopf in seinem Ohr. Er ist für die Organisation der Abläufe am Set verantwortlich – fehlt ein Müllsack, kümmert sich Manuel Hummer darum, dass einer angeschafft wird. Möchte der Regisseur in einer Szene, dass die Statisten rauchen, veranlasst Manuel Hummer, dass Zigaretten besorgt werden. „Als Aufnahmeleiter muss man immer den Überblick darüber bewahren, wer wann wie was am Set zu tun hat“, sagt er.

Derweil ruft Jan Filkorn: „Ruhe bitte ihr Lieben, wir sind kurz vor Drehbeginn.“ Wie der Aufnahmeleiter ist auch der Regie-Assistent permanent unter Anspannung; als verlängerter Arm des Regisseurs, der die Dreharbeiten etwas abseits auf einem Monitor verfolgt, steht Jan Filkorn unmittelbar am Ort des Geschehens und kümmert sich etwa darum, dass die Statisten richtig positioniert sind. Auch er steht ständig mit der gesamten Crew in Funkkontakt. „Der Regie-Assistent muss den ganzen Betrieb am Laufen halten“, erklärt er. Das sei zwar oft ziemlich stressig. „Allerdings muss man auch sagen, dass ich nicht schwer zu heben oder tragen habe.“

Wir haben die Dreharbeiten zu „Wettbewerb“ in Stuttgart mit der Kamera begleitet. In unserem Video-Making-Of stellen wir die verschiedenen Berufe und Tätigkeiten am Filmset vor.

Klicken Sie sich durch unsere Videoporträts:

Hier gelangen Sie zu den anderen Teilen unserer Filmserie:

Teil 1: Schlaflos im Oblomow

Teil 2: "Und Action, bitte!"

Teil 3: Am Filmset ist Geduld gefragt

Sonderthemen