Stuttgart-Untertürkheim Polizei setzte Hundestaffeln ein, um vermissten Mann zu finden

Von  

Seit Montagmittag wurde ein 56-jähriger Mann in Untertürkheim vermisst. Er ist aufgrund einer Behinderung auf dem Stand eines Zweijährigen.

Hundestaffeln und Hubschrauber suchten in Stuttgart-Hedelfingen nach dem Vermissten. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner 5 Bilder
Hundestaffeln und Hubschrauber suchten in Stuttgart-Hedelfingen nach dem Vermissten. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Stuttgart - Der Vermisste wurde am Dienstagabend tot an einem Bachlauf bei Stuttgart-Hedelfingen gefunden.

Mehrmals ist in der Nacht zum Dienstag ein Hubschrauber über Untertürkheim gekreist, um den vermissten 56-Jährigen zu suchen. Außerdem war die Polizei mit Mantrailer-Hunden unterwegs, die auch kleinste Spuren eines Menschen wittern können, manchmal sogar noch nach Tagen.

Der Mann war am Montag mit seinen Betreuern und einer Gruppe aus einer Behindertenwerkstatt in einem Baumarkt an der Augsburger Straße gewesen, der nahe dem Kreisel mit der Hafenbahnstraße liegt. Die Gruppe war zum Einkaufen dort.

Sonderthemen