Südostasien mit dem Rad Fahrradabenteuer im Dschungel von Malaysia

Von Catherine Braumeister 

Lust auf ein Fahrradabenteuer ganz weit weg? Dann ab nach Malaysia. Denn hier wartet ein 130 Millionen Jahre alter Dschungel darauf von abenteuerhungrigen Fahrradfahrern erkundet zu werden.

Die satten grünen Regenwälder machen Malaysia zu einem einzigartigen Paradies.  Foto: Unsplash 2 Bilder
Die satten grünen Regenwälder machen Malaysia zu einem einzigartigen Paradies. Foto: Unsplash

Malaysia zählt zu den schönsten Ländern in Südostasien. Es gibt kaum einen anderen Ort an dem es so schön ist wie hier. Die glitzernde Skyline von Kuala Lumpur, die unzähligen Paradiesstrände mit türkis-schimmerndem Wasser, die satten grünen Regenwälder und die spannende Welt der Wildtiere machen Malaysia zu einem einzigartigen Paradies für Fahrradfahrer.

Radeln im ältesten Dschungel der Welt

Da es unmöglich ist, all den spektakulären Spots und Fahrradtouren Malaysias in einem Artikel gerecht zu werden, beschränken wir uns heute auf die Fahrradtour mit dem größten Abenteuerfaktor – die Dschungeltour durch den ältesten Regenwald der Welt: Taman Negara.

Los geht’s am idyllisch gelegenen See Tasik Bera. Hier ist es herrlich ruhig und man hört nichts als die entspannten Klänge der Natur. Danach folgen wilde Abfahrten und anstrengende Aufstiege. Die stechende Sonne treibt Radler hier hin und wieder an den Rand der Verzweiflung. Das wunderschöne Grün der tropischen Natur und die darin eingebetteten traditionellen Häuschen dienen als willkommene Entschädigung für diese schweißtreibende Angelegenheit.

Um wieder zu Kräften zu kommen lohnt sich ein Stopp im berühmten Floating Restaurant – eine idyllische kleine Holzhütte, die gemächlich auf einem Fluss schwimmt. Hier kommt man in den Genuss regionaler Küche und trifft auf Backpacker aus aller Welt, die sich auf ihrer Reise durch den ältesten Dschungel der Welt in geselliger Atmosphäre stärken möchten. Der Blick auf vorbeiziehende Holzschiffe und das grüne Dickicht des Urwalds sorgen für eine Bilderbuchkulisse zum dahinschmelzen.

Nachtwanderungen & die längste Hängebrücke der Welt

Das Highlight des Abends ist die berühmt berüchtigte Nachwanderung durch den Dschungel Taman Negara. Ein spezieller Trail ist extra dafür vorgesehen. Hier erwacht der Dschungel jede Nacht zum Leben und nachtaktive Insekten und Tiere können mit der Taschenlampe beobachtet werden. Am nächsten Morgen wartet dann ein Ausflug zur längsten Hängebrücke der Welt. Mit einer Länge von 530 Metern ist sie mehr als einen halben Kilometer lang. Hier kann man den Dschungel einmal von oben betrachten. Wohin das Auge reicht erstreckt sich eine dicke grüne Baumdecke, gespickt mit jeder Menge Farn und Lianen. Bei diesem Anblick kommt ein Gefühl von unbändiger Freiheit auf.

Anschließend ruft das Fahrrad wieder und es geht weiter in einem anstrengenden auf und ab. Nach insgesamt 56 Kilometern endet die anspruchsvolle Radtour schließlich in Kota Gelanggi. Hier kann man die ereignisreiche Tour durch die Weiten des malaysischen Dschungels mit einer spannenden Höhlenwanderung ausklingen lassen.

Wer nun Lust auf eine ordentliche Ladung Dschungelabenteuer bekommen hat, kann sich ja überlegen, ob es bei der nächsten Fahrradreise in den ältesten Urwald der Welt gehen soll.

Hinweis: Infos zum Thema Impfungen für Malaysia bekommen Sie hier.

Powered by Radsport Mayer