Auf Spitzbergen hat es sich ein Eisbär im Schnee besonders gut gehen lassen. Ein Hügel genügte ihm, um genussvoll den Abhang herunterzurollen. Ein Beobachter hielt das genussvolle Spektakel auf Video fest.

Longyearbyen - Ein Eisbär hatte auf einem schneebedeckten Abhang im norwegischen Spitzbergen besonderen Spaß. Das Tier nutzte die Wetterbedingungen aus, um sich den Berg hinabzustürzen. Auf dem Bauch, Rücken und auf der Seite rutschte der Bär den Schnee entlang den Berg herunter – und schien sein Spielchen sehr zu genießen.

Auf Spitzbergen leben Menschen und Eisbären sehr nah beieinander. Laut norwegischem Polarinstitut gibt es in der Region sogar mehr Eisbären als Menschen. Die Inselgruppe liegt nördlich des Polarkreises und gilt als einer der besten Orte auf der Welt, um Eisbären in freier Wildbahn zu sehen. Immer wieder kommt es dort bei Zusammentreffen von Mensch und Bär jedoch auch zu Auseinandersetzungen, welche für Schlagzeilen sorgt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Video Norwegen Eisbär